Finanzanlagenberatung

Worum geht es in einer seriösen Finanzberatung?

Viele suchen die Expertise von Finanzfachleuten, um auszuloten, ob sie eine bessere Rendite als auf dem Sparkonto erwirtschaften können. Es ist offensichtlich nicht einfach, bei der Vielzahl von Finanzprodukten, wie Aktien, Fonds, ETF’s, Derivate, festverzinsliche Wertpapiere als Staatsanleihen oder Unternehmensanleihen, etc. den Durchblick zu gewinnen und die richtige Auswahl zu treffen. Vordergründig geht es meist um neue Finanzanlagen, wesentlich für den Vermögensaufbau ist jedoch, eine passende individuelle Strategie  zu finden, denn über 80 Prozent des Erfolgs sind auf die passende Strategie zurück zu führen, weniger als 20 Prozent entfallen auf die passenden Produkte.
Seriöse Finanzberater klären vor einer Beratung den Verbraucher über ihre Art der Tätigkeit und die Vergütung auf. Sie klären über ihre Abhängigkeit von bestimmten Produktgebern auf, falls solche bestehen. Sie drängen nicht zum Produktabschluss sondern bereiten die Entscheidungen für den Kunden vor, der dann in Ruhe seine Entscheidung treffen kann.

Wie passen alte und neue Anlagen zusammen?

Fast alle Anleger haben im Laufe der Zeit in verschiedenste Wertpapiere und Anlagen bei einigen Banken investiert, geschlossene Beteiligungen gezeichnet, jahrelang Immobilien finanziert oder in Lebens- und Rentenversicherungen eingezahlt. Daher stellen sich viele die Frage, wie sie einen Überblick über ihr gesamtes Vermögen erhalten können und ob die derzeitige Vermögensstruktur eigentlich noch passend erscheint? Liefert jedes bisherige Investment noch den gewünschten Beitrag für das Gesamtvermögen? Wenn neue Investments geplant sind oder Anlagen umgeschichtet werden, wie gut ergänzen die neuen Investments das derzeitige Vermögen aus  Geldanlagen, Wertpapieren und  Immobilien? Welchen Beitrag liefern sie zur Reduzierung von Risiken, zur Diversifikation des Vermögens, zur Kostenreduktion? Wie sieht es um den Erhalt des Vermögens, die Erzielung einer gewünschten Rendite oder den Aufbau eines  ethisch nachhaltigen Wertpapierdepots aus?

Warum ist eine Strategie und laufende Betreuung wichtig?

Eine individuell abgestimmte Strategie kann nur dann erfolgreich sein, wenn sie die laufenden Veränderungen des Marktes berücksichtigt und integriert und auch immer wieder neu an die Vorstellungen des Anlegers angepasst wird. Daher hilft die laufende Betreuung eines professionellen Beraters dabei, die abgestimmte Strategie konsequent zu verfolgen. Märkte und Kurse schwanken laufend, so dass die Risiken der Wertpapiere im Laufe der Zeit auch Veränderungen unterworfen sind.  Eine laufende Beobachtung und ggfls. entsprechende Anpassungen der Vermögensanlagen sind gefragt.

Warum lohnt es sich, einen „unabhängigen“  Berater zu suchen, wo viele Vermittler und Berater auch schon Honorarberatung anbieten?

„Honorarberatung“ wird zunehmend bekannter und auch öfters angeboten, jedoch ist „Honorarberatung“ weder ein geschützter Begriff noch bedeutet es, dass der Berater unabhängig ist. Entscheiden Sie sich bewusst für  einen staatlich zugelassenen „Honorar-Finanzanlagenberater“, können Sie sicher sein, dass Sie eine von Verkaufsinteressen unabhängige Beratung erhalten. Der Berater steht zu 100 Prozent auf Ihrer Seite. Dies gelingt nur deshalb, da dem staatlich zugelassenen  Finanzanlagenberater verboten ist, Provisionen oder Vergünstigungen von dritter Seite anzunehmen. Nur im Ausnahmefall, falls ein geeignetes Produkt nicht anders erhältlich wäre, ist ihm die Annahme einer Provision bei unverzüglicher und ungeschmälerter Weitergabe der Provision an den Kunden gestattet. Daher unterliegen alle staatlich zugelassenen Honorarberater der staatlichen Aufsicht von Wirtschaftsprüfern, die sogar die Konten auf unerlaubte Provisionen checken dürfen. Bietet ein Vermittler oder Berater Ihnen fallweise auch eine Beratung auf Honorarbasis an, kann er nicht als „unabhängig“ gelten, da ER frei entscheidet, ob er je nach in Frage kommenden Produkten oder für die Vermittlung bestimmter Volumina vom Produktanbieter oder vom Maklerpool eine Vergütung annimmt. Hier wird dann das Provisionsinteresse über das Ergebnis der Beratung entscheiden.

Welche Themen sind Bestandteil einer ganzheitlichen unabhängigen Beratung?

Die Beratung umfaßt eine Analyse des vorhandenen Vermögens und klärt den Kunden über vielfältige Aspekte seines Vermögens auf:

  • wie ist sein Vermögen strukturiert
  • welche Renditeerwartung erscheint realistisch
  • welche Risiken beinhalten seine Vermögenanlagen
  • mit welchen Kosten ist sein gesamtes Vermögen belastet
  • wie schnell und mit welchen Kosten sind Vermögensanlagen liquidierbar
  • ist das Vermögen ausreichend diversifziert, um Risiken zu minimieren.

Dazu erstellt der Berater auf Wunsch eine individuelle Finanzplanung und spricht mit dem Anleger über seine persönlichen Ziele und Wünsche. Als Ergebnis der Beratung erstellt der Berater ein individuelles Anlagekonzept, wobei auf Wunsch die Präferenzen des Anlegers zu ethisch nachhaltigen Anlagen, die er mit Hilfe eines Fragebogens beantworten kann, neben produktspezifischen Merkmalen sowie steuerlichen und rechtlichen  Fragenstellungen  berücksichtigt werden. Für die Empfehlung von Wertpapieren bezieht der Berater eine breite Auswahl von Produkten des Marktes mitein und überprüft die Eignung der empfohlenen Geldanlagen im Hinblick auf die Ziele und Wünsche des Anlegers und auch seine finanzielle Risikobereitschaft und seine Risikotragfähigkeit. Ebenfalls erhält der Anleger Hilfestellung bei den Grundüberlegungen: wie lange kann das Geld anlegt werden, wie schnell und zu welchen Kosten soll es verfügbar sein und wie stark darf die Anlage schwanken. Weiter hilft der Berater bei der Gewichtung der Kriterien für die Auswahl von geeigneten Produkten. Darüber hinaus haftet er für seine Empfehlungen.

Sollte die Erstberatung kostenlos sein?

Hierzu gibt es keine Vorgabe, da jeder Berater einen anderen Ansatz bietet. Für staatlich zugelassene Honorarberater gilt grundsätzlich: das einzige, was sie verkaufen können, ist: ihre Zeit. Wer bei eine Tasse Kaffee in einem halbstündigen Gespräch die Beraterin oder den Berater kennenlernen möchte, ist dazu gerne eingeladen. Viele Kunden suchen schon in einem Erstberatungsgespräch klare Beratungsansätze, so dass echte Beratung stattfindet. Für ein Erstberatungsgespräch wird das Gespräch mit Fragebogen und Checklisten zu Unterlagen so weit wie möglich vorbereitet, um fundiert im Gespräch  zu den Themen zu kommen, die dem Kunden jetzt wichtig sind und wo er Unterstützung erwartet.
Lesen Sie dazu meinen nebenstehenden Kommentar „Qualifikation und Qualität in der Honorarberatung“

Was bedeutet ein Profiling der finanziellen Risikobereitschaft?

Die finanzielle Risikobereitschaft ist ein relativ stabiles Persönlichkeitsmerkmal. Wird sie unabhängig und fundiert erfasst, ist die finanzielle Risikobereitschaft die Basis zur Gestaltung einer individuell zum Kunden passenden Anlagestruktur. Sie gibt Orientierung für den Beratungsprozess und schafft Sicherheit für Kunde und Berater.
Das Assessment von FinaMetrica ist das weltweit führende Verfahren zur Messung der finanziellen Risikobereitschaft. Der psychometrische Fragebogen mit 25 Fragen ist wissenschaftlich fundiert und wurde bei mehr als einer Million Anlegern weltweit erprobt. Der Fragebogen und die ausführliche Auswertung bilden den Kern des Beratungsprozesses im Hinblick auf das Risikoverständnis des Kunden.

FinaMetrica misst die finanzielle Risikobereitschaft, die ein über alle Marktphasen hinaus relativ stabiles Persönlichkeitsmerkmal darstellt. Hiermit ist es möglich, eine individuelle Finanzberatung auf einer wissenschaftlich fundierten Basis aufzubauen.
FinaMetrica hilft dem Kunden und dem Berater die finanzielle Risikobereitschaft des Kunden objektiv zu erfassen und mittels der FinaMetrica Werkzeuge in eine zum Kunden passende Anlagestrategie zu übersetzen.

Welchen Nutzen hat der Anleger aus einem Risikoprofiling?
  • Sie als Kunde erhalten eine objektive Einschätzung ihrer Risikobereitschaft
  • Persönliche Bedürfnisse sind nachvollziehbar, klar und transparent
  • Sie fühlen sich verstanden
  • Sie als Kunde erkennen und entscheiden sich bewusst für das zu Ihnen passende Maß an Risiko
  • Sie verstehen auf einmal die Dimensionen des Risiko der Kapitalanlagen – einfach und verständlich aufgezeigt
  • Sie als Kunde sind von Anfang an aktiv an der Entscheidungsfindung beteiligt
  • Sie erleben ihre Anlageentscheidung als ihre eigene Entscheidung
  • Sie als Kunde sind jetzt in der Lage, die Verantwortung für finanzielle Entscheidungen zu übernehmen
Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme für ein unverbindliches Informationsgespräch unter 089/890 26 138 oder mittels Kontaktformular

Artikel zum Thema: